Laden Sie die DNA-Datendatei des Tests herunter

23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage

und erhalten Sie einen erweiterten
personalisierten Gesundheitsbericht
kostenlos ohne Registrierung

Akzeptierte Dateien .txt, .csv, .zip, .csv.gz

Dateidaten werden nicht auf dem Server gespeichert

BRCA-Gen

Wenn Sie Ihre DNA mit einem persönlichen Genomikdienst wie 23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage oder einem anderen Testunternehmen getestet haben, können Sie mehr über Ihre Risikofaktoren für Hunderte von Krankheiten erfahren. Durch Klicken auf die Schaltfläche oben ⬆️ können Sie Ihre DNA-Rohdatendatei hochladen und einen personalisierten, 250-seitigen Gesundheitsbericht mit äußerst umfassenden Forschungslinks erhalten.

BRCA steht für „BReast CAncer gene“ und bezieht sich auf zwei unterschiedliche Gene, BRCA1 und BRCA2, die mit der Wahrscheinlichkeit einer Person, an Brustkrebs zu erkranken, in Verbindung gebracht werden.

Sowohl das BRCA1- als auch das BRCA2-Gen sind in jedem Menschen vorhanden. Trotz ihres Namens sind diese Gene nicht für die Entstehung von Brustkrebs verantwortlich. Tatsächlich spielen sie eine entscheidende Rolle bei der Vorbeugung von Brustkrebs, indem sie bei der Reparatur von DNA-Brüchen helfen, die zu Krebs und unreguliertem Wachstum von Tumoren führen können. Daher werden die BRCA-Gene auch als Tumorsuppressorgene bezeichnet.

Obwohl nicht alle Frauen mit einer BRCA1- oder BRCA2-Genmutation an Brust- oder Eierstockkrebs erkranken, erhöht der Besitz einer solchen Mutation die Wahrscheinlichkeit, an diesen Krebsarten zu erkranken.

Menschliche Gene, bekannt als BRCA1 und BRCA2, erzeugen Tumorsuppressorproteine, die bei der Reparatur beschädigter DNA helfen und so zur Aufrechterhaltung der genetischen Stabilität in Zellen beitragen. Wenn diese Gene Veränderungen unterliegen, die die Produktion oder ordnungsgemäße Funktion ihrer Proteinprodukte verhindern, kann es sein, dass DNA-Schäden nicht ausreichend repariert werden. Folglich können Zellen weitere genetische Veränderungen erfahren, die das Krebsrisiko erhöhen.

Die Gene BRCA1 und BRCA2, auch bekannt als BReast CAncer-Gen 1 bzw. BReast CAncer-Gen 2, sind für die Produktion von Proteinen verantwortlich, die bei der Reparatur beschädigter DNA helfen. Jedes Individuum erbt von jedem Elternteil eine Kopie dieser Gene, was zu zwei Kopien jedes Gens führt. Diese Gene werden allgemein als Tumorsuppressorgene bezeichnet, da das Vorhandensein schädlicher Varianten oder Mutationen zur Entstehung von Krebs führen kann.

Personen, die schädliche Mutationen in einem dieser Gene aufweisen, sind anfälliger für verschiedene Krebsarten, insbesondere Brust- und Eierstockkrebs sowie andere Arten. Darüber hinaus besteht bei Personen, die eine schädliche Mutation in BRCA1 und BRCA2 geerbt haben, ein höheres Risiko, in einem früheren Alter an Krebs zu erkranken als bei Personen ohne eine solche Mutation.

Beide Elternteile können eine schädliche Variation von BRCA1 oder BRCA2 weitergeben. Wenn ein Elternteil eine Mutation in einem dieser Gene trägt, hat jedes seiner Kinder eine 50-prozentige Chance (oder eine Chance von 1 zu 2), die Mutation zu erben. Diese Mutationen, auch Keimbahnmutationen oder Varianten genannt, sind von Geburt an in allen Zellen des Körpers vorhanden.

Obwohl eine Person möglicherweise von einem Elternteil eine schädliche Variante von BRCA1 oder BRCA2 erhalten hat, hätte sie vom anderen Elternteil auch eine gesunde Kopie des Gens erhalten. Dies liegt daran, dass sich Embryonen mit schädlichen Varianten beider Eltern in den meisten Fällen nicht entwickeln können. Allerdings kann die gesunde Kopie des Gens im Laufe des Lebens des Individuums in bestimmten Zellen im Körper verloren gehen oder verändert werden. Diese Art der Veränderung wird als somatisch bezeichnet. Zellen, denen die funktionellen BRCA1- oder BRCA2-Proteine ​​fehlen, können sich unkontrolliert vermehren und zur Entstehung von Krebs führen.

Obwohl diese Statistiken besorgniserregend sein können, muss unbedingt anerkannt werden, dass bei weniger als 10 % der Frauen, bei denen Brustkrebs diagnostiziert wird, eine BRCA-Mutation vorliegt. Darüber hinaus kann durch eine schnelle Erkennung die überwiegende Mehrheit der Brustkrebsfälle wirksam behandelt werden, selbst bei denen mit einer BRCA1- oder BRCA2-Mutation.

Folgen Sie dem Link des ausgewählten Polymorphismus, um eine kurze Beschreibung der Auswirkungen des ausgewählten Polymorphismus auf Bösartige Neubildungen der Brustdrüse zu lesen und eine Liste vorhandener Studien anzuzeigen.

SNP-Polymorphismen im Zusammenhang mit dem Thema Bösartige Neubildungen der Brustdrüse:

rs3803662Das Risikoallel SNP rs3803662 und die mRNA-Spiegel der nahe gelegenen Gene TOX3 und LOC643714 sagen ein ungünstiges Ergebnis für Brustkrebspatientinnen voraus.
rs1436904Die genetische Variante CHST9 rs1436904 trägt zur Prognose von dreifach negativem Brustkrebs bei.
rs4245739Genetische Veranlagung für dreifach negativen Brustkrebs.
rs2981579FGFR2-Genvariation und die Auswirkung einer fettarmen Ernährung auf invasiven Brustkrebs.
rs2981582Bei Östrogenrezeptor-positivem (ER+) Brustkrebs ist das Risiko 1,7-mal höher.
rs13393577Der ERBB4-Promotor-Polymorphismus ist mit einem schlechten Überleben ohne Fernrezidiv bei frühem Hochrisiko-Brustkrebs verbunden.
rs10069690Eine häufige Variante des TERT-Locus wird mit Brustkrebs assoziiert, dem Östrogenrezeptoren fehlen.
rs865686Eine häufige Variante des SIAH2-Locus steht in Zusammenhang mit östrogenpositivem Brustkrebs.
rs11571653
rs56128296
rs28897745
rs2909430
rs17883862
rs1800371
rs2912774
rs2420946
rs1219643
rs1017226
rs16886113
rs16886181
rs7726354
rs2229882
rs16886448
rs653465
rs16886364
rs4784223
rs2392780
rs12655019
rs16886397
rs3822625
rs28897693
rs11571657
rs55969723
rs17879961
rs2842347
rs11571833
rs132390
rs1810320
rs2236007
rs6835704
rs6001930
rs6828523
rs616488
rs6797852
rs2943559
rs6762644
rs204247
rs4322600
rs1292011
rs16941
rs56039126
rs62625307
rs28897692
rs28897677
rs614367
rs41293521
rs3769825
rs11249433
rs3757318
rs2363956
rs10771399
rs10822013
rs1562430
rs10995190
rs13281615
rs1011970
rs9485372
rs2046210
rs8170
rs704010
rs3817198
rs4973768
rs4784227
rs3112612
rs889312
rs2981575
rs13387042
rs2180341
rs1219648
rs11242675
rs2380205
rs10510102
rs9383938
rs7072776
rs2823093
rs6788895
rs720475
rs4849887
rs909116
rs1432679
rs999737
rs11199914
rs12922061
rs2284378
rs17530068
rs17356907
rs10941679
rs7904519
rs6504950
rs3760982
rs3734805
rs8100241
rs2588809
rs2981578
rs6472903
rs16886165
rs3903072
rs6556756
rs737387
rs4455437
rs12493607
rs527616
rs7535752
rs16857609
rs10853029
rs12422552
rs10759243
rs11780156
rs12355688
rs12710696
rs1926657
rs11820646
rs9790517
rs144848
rs10472076
rs9693444
rs11075995
rs13329835
rs1078806
rs941764
rs4808801
rs1550623
rs458685
rs11814448
rs6678914
rs63750330
rs1805812
rs41295284
rs78378222
rs769420
rs6470522
rs4986761
rs1800056
rs1799950
rs2227945
rs11571746
rs16942
rs1799954
rs3218695
rs55819519
rs1800058
rs4987117
rs3092856
rs1045487
rs11571747
rs1801673
rs4987047
rs1801426
rs28897708
rs1799977
rs28897680
rs1801499
rs11571707
rs28897689
rs4986844
rs56012641
rs28897683
rs8176260
rs11571769
rs1800709
rs28897727
rs1799965
rs28897728
rs28897701
rs8176316
rs56158747
rs9534262
rs4942486
rs1800704
rs1799967
rs4986852
rs28897706
rs55638633
rs169547
rs8176320
rs55716624
rs3092994
rs8176318
rs799923
rs28897710
rs9943888
rs4986854
rs1799944
rs55953736
rs11571640
rs517118
rs1801439
en
|
de
|
fr
|
es
|
it
|
ua
|
ru

Unterstützung