Laden Sie die DNA-Datendatei des Tests herunter

23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage

und erhalten Sie einen erweiterten
personalisierten Gesundheitsbericht
kostenlos ohne Registrierung

Akzeptierte Dateien .txt, .csv, .zip, .csv.gz

Dateidaten werden nicht auf dem Server gespeichert

Ischämische Herzkrankheit DNA-Gesundheitsbericht

Folgen Sie dem Link des ausgewählten Polymorphismus, um eine kurze Beschreibung der Auswirkungen des ausgewählten Polymorphismus auf Ischämische Herzkrankheit zu lesen und eine Liste vorhandener Studien anzuzeigen.

SNP-Polymorphismen im Zusammenhang mit dem Thema Ischämische Herzkrankheit:

rs671Eine Mutation im mitochondrialen Aldehyddehydrogenase (ALDH2)-Gen erhöht die akute Alkoholempfindlichkeit, die Alkoholabhängigkeit und die Anfälligkeit für Kater.
rs3803
rs5443
rs20455
rs46522Der rs46522-Polymorphismus des E2Z-Ubiquitin-konjugierenden Enzym-Gens steht in Verbindung mit anormalen Stoffwechselparametern bei Patienten mit Myokardinfarkt.
rs383830Männerspezifischer Zusammenhang zwischen dem T-Allel von APC rs383830 und dem Risiko einer koronaren Herzerkrankung.
rs501120
rs514659
rs556621Die rs556621-Variante auf Chromosom 6p21.1 ist mit atherosklerotischen Schlaganfällen in großen Arterien und ischämischen Schlaganfällen assoziiert.
rs579459
rs599839Der Polymorphismus rs599839 auf dem Chromosom 1p13.3 ist mit vorzeitiger koronarer Herzkrankheit assoziiert.
rs646776Ein neuer Locus für koronare Atherosklerose und Assoziationen mit Myokardinfarkten bei koronarer Atherosklerose.
rs662799Apolipoprotein A5-Polymorphismen erhöhen das Risiko eines frühen Herzinfarkts um das 1,4-fache.
rs675026
rs688034
rs703752
rs708272
rs879324Genetischer Risikofaktor für ischämische und hämorrhagische Schlaganfälle.
rs886126
rs964184Beteiligt am Lipid- und Vitamin-E-Stoffwechsel. Der Genotyp ist ein mäßiger Risikofaktor für einen verminderten Vitamin-E-Spiegel. Eine fettarme Ernährung ist für Menschen mit diesem Defekt geeignet. Bei einer fettarmen Ernährung (20 % der Energie stammt aus Fett) hatten Träger des Risikoallels (Allel G) eine stärkere Senkung der OX- und LDL-Cholesterinwerte. Diese Studien zeigten eine bessere Verbesserung des Lipidprofils bei langfristiger fettarmer Ernährung bei Personen mit dem Risiko-Allel G.
rs974819
rs1024611Erhöhtes Risiko einer belastungsinduzierten Ischämie. Auch erhöhte HIV-Progressionsrate.
rs1063192
rs1165669
rs1231206
rs1263173
rs1333040
rs1333042Intronische Polymorphismen im CDKN2B-AS1-Gen stehen in starkem Zusammenhang mit dem Risiko eines Herzinfarkts und einer koronaren Herzerkrankung.
rs1333048Die genetische Variation von ANRIL steht in starkem Zusammenhang mit dem Risiko eines Herzinfarkts und einer koronaren Herzerkrankung.
rs1333049
rs1412444Ein Einzelnukleotid-Polymorphismus im LIPA-Gen (lysosomale saure Lipase A) wird mit einer Prädisposition für vorzeitige koronare Herzkrankheit in Verbindung gebracht.
rs1676232LSAMP-Tumorsuppressorgen-Polymorphismen definieren einen signifikanten Risiko-Haplotyp für die koronare Herzkrankheit der linken Hauptschlagader.
rs1746048
rs1799983Verringert die Aktivität des NOS3-Gens und kann die Effizienz des Methylierungsprozesses verringern. Wird auch mit erhöhten Risikomarkern für kardiovaskuläre Probleme in Verbindung gebracht, wie z. B. Gesamtcholesterin- und Low-Density-Lipoprotein (LDL)-Spiegel, sowie mit einem erhöhten Risiko für Bluthochdruck, insbesondere bei schwangeren Frauen.
rs1800787
rs1842896
rs1994016
rs2107595Die HDAC9-Variante Rs2107595 verändert die Anfälligkeit für koronare Herzkrankheiten und den Schweregrad der koronaren Atherosklerose.
rs2123536
rs2238151
rs2259816
rs2306374
rs2331291
rs2346177
rs2383206
rs2383207
rs2472299
rs2505083Erhöhtes Risiko eines plötzlichen Myokardinfarkts und einer koronaren Herzerkrankung.
rs2515629
rs2713604
rs2811712
rs2857657
rs2895811Der HHIPL-1-Genpolymorphismus (rs2895811) steht in Zusammenhang mit kardiovaskulären Risikofaktoren und kardiometabolischen Parametern bei Patienten mit Myokardinfarkt.
rs2943634
rs3127599
rs3135506Eine Variante des Apolipoprotein-A5-Gens wirkt sich auf Lipide und Lipoproteine aus und wird mit koronarer Herzkrankheit in Verbindung gebracht.
rs3729639
rs3782218Ein Einzelnukleotid-Polymorphismus der Stickstoffmonoxid-Synthase (NOS) wird mit koronarer Herzkrankheit in Verbindung gebracht.
rs3798220rs3798220, auch bekannt als I4399M oder Ile4399Met, ist ein SNP im Apolipoprotein (A)-LPA-Gen, der mit erhöhten Plasmalipoproteinspiegeln und einem erhöhten kardiovaskulären Risiko in Verbindung gebracht wird und mit niedrig dosiertem Aspirin gut verträglich ist.
rs3869109
rs3918242
rs4404477
rs4665058Es besteht ein etwa 4-fach erhöhtes Risiko eines plötzlichen Herztodes, vermutlich durch einen Herzinfarkt.
rs4743150
rs4773144
rs4977574
rs6504218
rs6601299
rs6725887
rs6843082Genetischer Risikofaktor für ischämische und hämorrhagische Schlaganfälle.
rs6882776
rs6905288
rs6922269
rs7025486
rs7136259
rs7203193
rs7250581
rs7569328
rs7586970
rs7697839
rs7767084
rs7808424
rs8055236
rs8060686
rs9268402
rs9349379
rs9546711
rs9818870
rs9982601
rs10116277
rs10455872Das rs10455872(G)-Allel des LPA-Gens wird mit hohen Lipoproteinwerten und erhöhtem Kalziumgehalt in der Aortenklappe, koronarer Herzkrankheit und koronarer Herzkrankheit in Verbindung gebracht.
rs10755578
rs10757274Eine genetische Variante auf Chromosom 9p21 ist der stärkste bisher gefundene genetische Prädiktor für einen frühen Herzinfarkt. SNPs in dieser Region werden auch mit einem erhöhten Risiko für Schlaganfall, abdominelles Aortenaneurysma (AAA) und intrakranielles Aneurysma in Verbindung gebracht.
rs10757278
rs10933436
rs10953541
rs11066015
rs11066280
rs11206510
rs11556924
rs11650066
rs11669133
rs11671653
rs11752643
rs11984041HDAC9-Variante, die mit ischämischen Schlaganfällen in großen Gefäßen assoziiert ist, trägt zur Atherosklerose der Halsschlagader bei.
rs12190287
rs12200560
rs12413409
rs12425791NINJ2-Promoter-Polymorphismus verursacht Assoziation mit ischämischem Schlaganfall.
rs12526453
rs12740374
rs12936587
rs13407662
rs16851055
rs17114036
rs17114046
rs17228212
rs17465637SNP des MIA3-Gens in Verbindung mit erhöhtem Herzinfarktrisiko mit Odds Ratios von 1,17 (CI: 1,04-1,32) und 1,37 (CI: 1,08-1,74) für Träger.
rs17672135
rs28936670
rs72554028
en
|
de
|
fr
|
es
|
it
|
ua
|
ru

Unterstützung

-