Laden Sie die DNA-Datendatei des Tests herunter

23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage

und erhalten Sie einen erweiterten
personalisierten Gesundheitsbericht
kostenlos ohne Registrierung

Akzeptierte Dateien .txt, .csv, .zip, .csv.gz

Dateidaten werden nicht auf dem Server gespeichert

Eisen und Ferritin DNA-Gesundheitsbericht

Folgen Sie dem Link des ausgewählten Polymorphismus, um eine kurze Beschreibung der Auswirkungen des ausgewählten Polymorphismus auf Eisen und Ferritin zu lesen und eine Liste vorhandener Studien anzuzeigen.

SNP-Polymorphismen im Zusammenhang mit dem Thema Eisen und Ferritin:

rs4880Polymorphismus der antioxidativen Enzyme als Risikofaktor für Komplikationen, führt zu erhöhtem oxidativem Stress. Beeinflusst den Selengehalt im Serum.
rs10455
rs29880
rs149411
rs228916
rs236918
rs772908Reguliert die Wechselwirkung zwischen der Aufnahme von Häm-Eisen mit der Nahrung und dem Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken.
rs855791Varianten in Transferrin-Genen als potenzielle Risikomarker für Eisenmangelanämie. Beeinflusst den Hämoglobin A1(C)-Wert über glykämische und nicht-glykämische Wege.
rs960748
rs973968
rs1049296Varianten in Eisenstoffwechselgenen sagen höhere Blutbleispiegel bei Kindern voraus.
rs1123110Der Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Häm-Eisen mit der Nahrung und dem Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken, ist gestört.
rs1165196
rs1185567
rs1408272
rs1457451
rs1481012
rs1799852Ein Gen mit einer 40%igen Auswirkung auf die genetische Variation des Transferrinspiegels. Transferrin ist das wichtigste Eisenübertragungsprotein im Plasma.
rs1799945Polymorphismen im Zusammenhang mit dem Krankheitsrisiko Hämochromatose ist eine Erbkrankheit, bei der der Körper zu viel Eisen aufnimmt, was zu Eisenablagerungen im Körper und Organschäden führt.
rs1800562Polymorphismen im Zusammenhang mit dem Krankheitsrisiko Hämochromatose ist eine Erbkrankheit, bei der der Körper zu viel Eisen aufnimmt, was zu Eisenablagerungen im Körper und Organschäden führt.
rs1801274
rs1880669Einzelnukleotid-Polymorphismen in Genen, die mit dem Serumeisen- und Ferritinspiegel in Verbindung stehen.
rs2052550
rs2071302
rs2071594
rs2075672
rs2111833Ein Polymorphismus des Transmembran-Serinprotease-Gens wird mit Eisenmangel in Verbindung gebracht.
rs2231142
rs2231164
rs2235321Die Genvariante verändert das Hepcidin, aber nicht das Plasmaeisen als Reaktion auf eine orale Eisenverabreichung bei gesunden Erwachsenen. Hepcidin ist ein Peptidhormon, ein universeller humoraler Regulator der Plasmaeisenkonzentration und der Verteilung in den Geweben.
rs2239484
rs2246092
rs2413450Die Genvariante verändert das Hepcidin, aber nicht das Plasmaeisen als Reaktion auf eine orale Eisenverabreichung bei gesunden Erwachsenen. Hepcidin ist ein Peptidhormon, ein universeller humoraler Regulator der Plasmaeisenkonzentration und der Verteilung in den Geweben.
rs2622604
rs2698530Genetische Loci, die mit Eisenmangel assoziiert sind.
rs2762353
rs3114018
rs3116448
rs3811647Genetische Variationen im Serotoninrezeptor 5-HT2A-Gen werden mit rheumatoider Arthritis in Verbindung gebracht.
rs4140589
rs4148152
rs4148155
rs4516970
rs4820268Eine häufige Variante des TFR2-Gens, die an der physiologischen Regulierung des Serumeisenspiegels beteiligt ist und mit einem erhöhten Risiko für Eisenmangelanämie einhergeht.
rs5756504Gen, das mit Auswirkungen auf die Serum-Eisenkonzentration und die Parameter der roten Blutkörperchen beim Menschen in Verbindung gebracht wird.
rs5756506Ein Gen, das mit dem Ferritinspiegel im Serum und anderen hämatologischen Merkmalen in Verbindung steht.
rs7385804Genetische Variationen im Zusammenhang mit Eisenüberladung, chronischer Anämie und Motoneuronenerkrankung.
rs7596205Eisenbedingte Genbrüche und die Parkinson-Krankheit.
rs8177191
rs8177271
rs9366637Der Genpolymorphismus wird mit veränderten Ferritinwerten im Blut und einer erhöhten Anfälligkeit für koronare Herzkrankheiten in Verbindung gebracht.
rs9619658
rs9859260
rs10047462
rs11717368
rs11915082
rs12711924Reguliert die Wechselwirkung zwischen der Aufnahme von Häm-Eisen mit der Nahrung und dem Risiko, an Typ-2-Diabetes zu erkranken.
rs13072552
rs13120400
rs13194491Eines von mehreren Genen, die mit Eisenmangelanämie in Verbindung gebracht werden.
rs17342717Eine gemeinsame Variante des TFR2-Gens, die an der physiologischen Regulierung des Serumeisenspiegels beteiligt ist.
rs62625346
rs72552713
en
|
de
|
fr
|
es
|
it
|
ua
|
ru

Unterstützung

-