Laden Sie die DNA-Datendatei des Tests herunter

23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage

und erhalten Sie einen erweiterten
personalisierten Gesundheitsbericht
kostenlos ohne Registrierung

Akzeptierte Dateien .txt, .csv, .zip, .csv.gz

Dateidaten werden nicht auf dem Server gespeichert

Omega-3-Genetik

Wenn Sie Ihre DNA mit einem persönlichen Genomikdienst wie 23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage oder einem anderen Testunternehmen getestet haben, können Sie mehr über Ihre Risikofaktoren für Hunderte von Krankheiten erfahren. Durch Klicken auf die Schaltfläche oben ⬆️ können Sie Ihre DNA-Rohdatendatei hochladen und einen personalisierten, 250-seitigen Gesundheitsbericht mit äußerst umfassenden Forschungslinks erhalten.

Es mag widersinnig erscheinen, dass Substanzen mit den Namen „Fett“ und „Säure“ gesundheitsfördernd sein können, aber Omega-3-Fettsäuren sind unerlässlich, wenn es darum geht, Ihr Herz in Form zu halten. Diese mehrfach ungesättigten Fette müssen entweder über Nahrungsergänzungsmittel oder eine ausgewogene Ernährung zugeführt werden, da sie für das Wohlbefinden eines jeden Menschen unverzichtbar sind. In Fällen, in denen Ihr Gehalt an dieser Art von Fett nicht ausreicht, kann es zu Einschränkungen bei der Ernährung kommen, die berücksichtigt werden sollten. Durch die Nutzung des AncestryDNA®+Traits-Dienstes erfahren Sie, ob möglicherweise vorhandene genetische Faktoren eine untergeordnete Rolle bei der Bestimmung des Omega-3-Spiegels in Ihrem Körpersystem spielen könnten.

Die Menge an Omega-3-Fettsäuren in Ihrem Körper hängt stark von Ihrer Ernährung ab, da diese essentiellen Fettsäuren hauptsächlich über die Nahrung aufgenommen werden.

Forschungen zufolge haben auch Gene einen geringen Einfluss. AncestryDNA untersucht die Gene, die vier der 11 anerkannten Variationen von Omega-3-Fettsäuren beeinflussen. Derzeit geht man davon aus, dass nur zwei genetische Indikatoren einen mäßigen Einfluss auf den Omega-3-Spiegel haben: das ELOVL2-Gen auf Chromosom 6 und das FADS1-Gen auf Chromosom 11.

Trotz einiger Fortschritte befindet sich die Genetik- und Ernährungsforschung noch in einem frühen Stadium. Wissenschaftler haben möglicherweise immer noch nicht alle Gene entdeckt, die mit dem Omega-3-Fettsäurespiegel zusammenhängen.

Entdecken Sie Ihren Omega-3-Spiegel anhand Ihrer DNA mit unserem Health TenDNA-Bericht.

Folgen Sie dem Link des ausgewählten Polymorphismus, um eine kurze Beschreibung der Auswirkungen des ausgewählten Polymorphismus auf Omega-3, ungesättigte Fettsäuren zu lesen und eine Liste vorhandener Studien anzuzeigen.

SNP-Polymorphismen im Zusammenhang mit dem Thema Omega-3, ungesättigte Fettsäuren:

rs174546Variationen im FADS1-Gen interagieren mit Veränderungen der Fettsäurenzusammensetzung im Kortikalgewebe und werden mit diesen in Verbindung gebracht.
rs174575Varianten im FADS-Gen verändern das Verhältnis zwischen Fischkonsum und Docosahexaensäuregehalt in der Muttermilch. Dies wiederum wirkt sich auf die kognitiven Funktionen und die Hyperaktivität/Aufmerksamkeitsstörungen des Kindes aus.
rs174448Der Genpolymorphismus verändert den EPA- und DHA-Spiegel und seine Auswirkungen auf die Entwicklung und Funktion des Gehirns.
rs174550Der Fettsäure-Desaturase (FADS)-Genpolymorphismus wird mit Insulinresistenz, Typ-2-Diabetes und gestörten Nüchternglukosespiegeln bei Erwachsenen in Verbindung gebracht.
rs3834458Der Einzelnukleotid-Polymorphismus rs3834458 beeinflusst den Gehalt an langkettigen, mehrfach ungesättigten n-3-Fettsäuren.
rs174548Polymorphismen in diesem Gen werden mit einem verminderten Gehalt an Omega-3-Fettsäuren, einem erhöhten relativen Gehalt an Omega-6-Fettsäuren und einer erhöhten Konzentration an trans-ungesättigten Fettsäuren in Verbindung gebracht. Bei Vegetariern können einige Polymorphismen dieses Gens zu einer unerwünschten Situation führen, die mit verstärkten Entzündungen einhergeht.
rs174537Polymorphismen im Fettsäure-Desaturase (FADS)-Gencluster verändern die Auswirkungen einer Fischölsupplementierung auf die Fettsäureprofile in Plasma und Erythrozyten.
rs174553Polymorphismen im Fettsäure-Desaturase (FADS)-Gencluster können die Auswirkungen einer Fischölsupplementierung auf das Fettsäureprofil von Blut und Erythrozyten verändern.
rs174547Genetische Varianten, die sich auf die zirkulierenden Lipidspiegel und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen auswirken. Menschen mit der Genvariante C haben niedrigere Werte an langen Formen von Fettsäuren wie AA. Vegetarier und Veganer mit der Genvariante C haben niedrigere Plasmakonzentrationen von EPA, DHA und AA als Allesfresser. Vegetarier mit der Genvariante C profitieren nachweislich von Omega-3-Ergänzungen oder Omega-3-reichen Lebensmitteln wie Chiasamen, Leinsamen und Rapsöl.
rs174570Genetische Polymorphismen der FADS werden durch Veränderungen der DNA-Methylierung und der Genexpression mit dem Fettsäurestoffwechsel in Verbindung gebracht.
rs174583Der Polymorphismus des Fettsäure-Desaturase-Gens erhöht die Insulinresistenz in Abhängigkeit von der Zusammensetzung der mehrfach ungesättigten Fettsäuren der Serumphospholipide.
rs498793Der Bruch des Fettsäure-Desaturase-Gens verstärkt die Erscheinungsformen der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung.
rs1535FADS2-Polymorphismen beeinflussen die Blutspiegel von mehrfach ungesättigten Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren während der Schwangerschaft, bei der Geburt und im Alter von 7 Jahren.
rs174556Polymorphismen des FADS-Gens erhöhen den Arachidonsäurespiegel und das Risiko für die Alzheimer-Krankheit.
rs174561Der Polymorphismus des FADS-Gens verändert die Glycerophospholipid-Fettsäurekonzentrationen im Serum und deren prozentuale Zusammensetzung bei Kindern.
rs953413ELOVL2-Genpolymorphismen sind mit erhöhten Anteilen von Eicosapentaensäure und Docosahexaensäure im Plasma nach der Einnahme von Fischöl verbunden.
rs174602Bestimmt die Wirkung von Omega-3-Fettsäuren auf die Biomarker-Aktivität von Metallen und persistenten organischen Schadstoffen.
rs2277324Beeinflusst die Veränderung des Blutspiegels an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
rs16940765Beeinflusst die Veränderung des Blutspiegels an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
rs17718324Beeinflusst die Veränderung des Blutspiegels an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
rs7744440Beeinflusst die Veränderung des Blutspiegels an mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
rs99780
rs174593
rs174579
rs174618
rs2727270
rs174577
rs174576
rs2072114
rs1570069
rs3798719
en
|
de
|
fr
|
es
|
it
|
ua
|
ru

Unterstützung