Laden Sie die DNA-Datendatei des Tests herunter

23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage

und erhalten Sie einen erweiterten
personalisierten Gesundheitsbericht
kostenlos ohne Registrierung

Akzeptierte Dateien .txt, .csv, .zip, .csv.gz

Dateidaten werden nicht auf dem Server gespeichert

SLC5A5-Gen

iodine

Wenn Sie Ihre DNA mit einem persönlichen Genomikdienst wie 23andMe, AncestryDNA, FamilyTreeDNA, MyHeritage oder einem anderen Testunternehmen getestet haben, können Sie mehr über Ihre Risikofaktoren für Hunderte von Krankheiten erfahren. Durch Klicken auf die Schaltfläche oben ⬆️ können Sie Ihre DNA-Rohdatendatei hochladen und einen personalisierten, 250-seitigen Gesundheitsbericht mit äußerst umfassenden Forschungslinks erhalten.

Die Produktion des Natrium (Na)-Iodid-Symporters oder NIS-Proteins wird durch das SLC5A5-Gen gesteuert. Seine Hauptfunktion besteht darin, den Jodidtransport zu erleichtern, einer negativ geladenen Variante von Jod, die in die Zellen bestimmter Gewebe eindringt. Die Schilddrüse enthält den größten Teil dieses Proteins; Es hat die Form eines Schmetterlings und befindet sich im unteren Halsbereich. Zur Regulierung des Wachstums, der Entwicklung des Gehirns und der Stoffwechselrate werden Schilddrüsenhormone, die Jodid enthalten, in der Schilddrüse produziert und freigesetzt. Bei der Aufnahme einer ausreichenden Menge an mit Jod angereicherter Nahrung arbeiten NIS-Proteine ​​reibungslos und sorgen für eine ordnungsgemäße Ansammlung direkt in der Schilddrüse für eine effiziente Hormonbildung. Bekannte Follikelzellen Da bestimmte Schilddrüsenzellen auf die korrekte Positionierung von NIS entlang ihrer Zellmembran angewiesen sind, während sie über die naive Elektrochemie-Option blutübertragene Grenzwerte in sie befördern.

Das NIS-Protein kommt nicht nur in der Schilddrüse vor, sondern ist auch im Brustgewebe während der Stillzeit, in Eierstöcken, Speicheldrüsen, bestimmten Magenzellen (Belegzellen), Tränendrüsen (Tränendrüsen) und einer als Aderhaut bekannten Gehirnregion nachweisbar Plexus. Wenn während der Stillzeit Milch produziert wird, unterstützt das NIS-Protein den Jodidtransport in die Milch, um den Thyroxinhormonbedarf des Säuglings zu decken.

Folgen Sie dem Link des ausgewählten Polymorphismus, um eine kurze Beschreibung der Auswirkungen des ausgewählten Polymorphismus auf Jod zu lesen und eine Liste vorhandener Studien anzuzeigen.

SNP-Polymorphismen im Zusammenhang mit dem Thema Jod:

rs2071403Das Phosphodiesterase-Gen wird mit dem TTG-Serumspiegel und der Schilddrüsenfunktion in Verbindung gebracht.
rs45602038Der Polymorphismus des Natriumjodid-Symporter-Gens erhöht die Wahrscheinlichkeit, an Schilddrüsenkrebs zu erkranken.
rs2048722Ein Polymorphismus im Schilddrüsenperoxidase-Gen steht im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und den Serumwerten von Schilddrüsenperoxidase-Antikörpern.
rs1126799Ein Polymorphismus im Schilddrüsenperoxidase-Gen steht im Zusammenhang mit der Entwicklung einer Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und den Serumwerten von Schilddrüsenperoxidase-Antikörpern.
rs13398180
rs6588678
rs4927608
rs13431646
rs6732480
rs4927606
rs10519477
rs11694726
rs7602332
rs13424221
rs1567919
en
|
de
|
fr
|
es
|
it
|
ua
|
ru

Unterstützung